Kundeninformationen

Ergonomie - Daten u. Fakten

Daten und Fakten

18 Millionen Arbeitsplätze in Deutschland sind Bildschirmarbeitsplätze

Die Weichen für die Produktivität werden auch in produzierenden Unternehmen zu 60 bis 80% an Büroarbeitsplätzen gestellt – in der Unternehmensführung, an Arbeitsplätzen der Entwicklungsabteilung, in Vertrieb und Marketing, der Arbeitsvorbereitung, der Finanzabteilung, im Einkauf und anderen administrativen Arbeitsplätzen.

80% der Bürokosten sind Personalkosten.

14-15% entfallen auf Gebäude- und Flächenkosten.

4-5% der Kosten werden für Sachmittel inklusive Bürotechnik aufgewendet.

1-2% der Gesamtkosten sind Einrichtungskosten.

Nahezu jede vierte Krankschreibung wird durch Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems verursacht (Quelle: Jährliche Berichte der gesetzlichen Krankenkassen).

34,3% der Beschäftigten in Verwaltungsberufen leiden zumindest gelegentlich unter Schmerzen im unteren Rückenbereich (Kreuzschmerzen), 47,8% leiden unter Schmerzen im Nacken, 33,3% unter Kopfschmerzen und 28,3% unter Brennen, Schmerzen oder Rötungen der Augen (Quelle: Erwerbstätigenbefragung 2006 der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB)).

Deutsche Unternehmen verzichten auf 36% der möglichen Arbeitsleistung an Büroarbeitsplätzen, weil räumliche und organisatorische Voraussetzungen schlecht gewählt sind und Arbeitsplätze nicht den ergonomischen Anforderungen entsprechen (Quelle: Office-Excellence-Check des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation).

 


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/221818_53177/rp-hosting/12/13/cms2014/2014-2/templates/wilura/index.php on line 87
..romanische-kirchen-koeln.de.. Er wies darauf hin, mit einem zufriedenen Grinsen, dass die Aktie einen Gewinn fünfzig http://www.romanische-kirchen-koeln.de/index.php?cialis-20mg-rezept.html Punkte zeigte, während die Anleihen Drei Achtel vorgedrungen ist nicht viel, murmelte noch saß, während der Zug links http://www.romanische-kirchen-koeln.de/index.php?gibt-es-cialis-rezeptfrei-in-deutschland.html Einhundertsechzehnte Street Station, aber es viagra generika online kaufen ohne kreditkarte gibt eine ganze Menge rabonim was Sie für weniger als siebenunddreißig heiraten würde Er warf der site Boden das Papier, http://www.romanische-kirchen-koeln.de/index.php?generika-viagra-pfizer.html als der Zug auf einhundertzwanzig Fünftel Straße und angehalten, mit aus einen Augenblick zu zögern, stieg die Straße und ging zwei Blocks nördlich Einhundertzwanzig-seventh Street. Es klingelte an der Basis ment Glocke ein altmodischer online apotheke cialis mit rezept Braunsteingebäude und Mrs. Schrimm persönlich die Tür öffnete.